Du bist hier: Foren im Internet und ihre Eigenheiten

Foren im Internet und ihre Eigenheiten

Im Internet gibt es Foren für jede Frage und jedes Problem.

Wenn man es richtig anfängt, bekommt man dort oft die Informationen, die man sucht.

Sie haben aber auch ihre Eigenheiten und Probleme.

Daher versuche ich hier ein paar Tips zu geben, um Einstiegsfehler zu vermeiden.

Ganz zuerst versucht man meist Informationen mit einer Suchmaschine wie google zu finden.

Hat man auf diesem Weg ein Forum gefunden, gibt es dort eine mehr oder weniger gute eigene Suchfunktion.

Diese sollte man zuerst bemühen.

Wenn dies nicht zum gewünschten Erfolg führt kann man auf vielen websiten (auch Foren) auch mit google suchen.

Das führt oft zu einem besseren Ergebnis als die foreneigene Suchmaschine.

Das sieht dann wie folgt aus "Suchbegriff site:xyz.de".

Erst wenn man über diese Möglichkeiten keine Infos gefunden hat oder weitergehende benötigt, sollte man in dem Forum einen entsprechenden Beitrag mit der Frage erstellen.

Viele Foren haben Rubriken oder Unter-Foren für verschiedene Fahrzeutypen usw.; bitte darauf achten,

a) den Beitrag mit der Frage in der richtigen Rubrik zu stellen und

b) gleich eine aussagekräftige Überschrift zu verwenden Beispiel: "BJ 42 1983 - Motor klappert".

Oft wird es gern gesehen, wenn ein "Neuer" erst einmal "Guten Tag" sagt und einen Satz über sich selbst schreibt.

Muss man nicht, aber wenn man irgendwo im realen Leben neu ist, stellt man sich ja meist auch kurz vor.

Niemand erwartet Vor- und Zuname oder gar die Anschrift, aber ein Vorname ist persönlicher als nur mit dem nickname aus dem Forum angesprochen zu werden.

Dann sollte man ruhig erwähnen, dass man die Forensuche schon bemüht, aber leider nichts gefunden hat.

Nur zur eigentlichen Frage:

Man sollte schon beschreiben, um was es konkret geht; also beispielsweise "Ich fahre einen Land Cruiser BJ 42 Baujahr 1983 mit 3B-Motor und 5-Gang-Getriebe mit ca. 200.000 km."

Die Antworten ...

... da beginnen oft die Probleme.

Es gibt leider inzwischen viele Pappnasen, die zu jedem Beitrag etwas schreiben müssen, obwohl sie keine Ahnung von der Sache haben.

Schaut euch also nicht nur die Antworten an, sondern auch was der Zeitgenosse sonst schon so geschrieben hat.

Glaubt nicht, dass sich irgendjemand die Mühe macht auch ganz offensichtlichen bullshit, den jemand geschrieben hat, zu korrigieren!

Foren sind trotz tausender Beiträge keine Wissensdatenbanken, sondern neben wichtigen technischen Informationen gibt es dort oft sehr viel kompletten Unsinn zu lesen.

Die Kunst besteht also nicht nur darin, die Information zu bekommen, die man sucht, sondern im zweiten Schritt festzustellen wie verläßlich/belastbar diese Information tatsächlich ist.

Foren sind oft ein "Marktplatz der Eitelkeiten" und dort treiben sich Typen herum, denen man im realen Leben kaum begegnen bzw. die man vermutlich meiden würde.

Da man die Leute hinter den Beiträgen oft nicht kennt, weiß man auch nichts von der Intention, die derjenige gerade verfolgt.

So genug zum Negativen von Foren, sie haben auch sehr viel positive Seiten und haben schon oft zu netten Bekanntschafetn im realen Leben geführt.